Turellla´s Floyd

 

Der Fluß des Lebens fließt unaufhörlich weiter.
Doch an dessen Ufer steht eine Trauerweide.
Floyd hat seine Augen für immer geschlossen.

 

Wie soll ich diesen Hund beschreiben ?

Ich fürchte fast, es wird eine „Liebeserklärung“.

Floyd lebte mit uns, Turella´s Kimberly und unseren 4 Katzen in einer Familie.

Er war einfach wundervoll !

Nicht wegen seiner Ch. Titel oder seiner vielen Pokale im Hundesport, nein: Ganz einfach weil er war, wie er war !

Er war ein charakterfester, souveräner, absolut verlässlicher, lernbegieriger, freudiger Hundekasper ;o)

Ich habe ihn selber ausgebildet. Er hatte die Begleithundeprüfung abgelegt, mehrfach den Teamtest bestanden, die Ausdauerprüfung gemacht, seinen Sozialdienst im Altersheim absolviert und in Agility nach A2 sind wir in die Altersklasse übergegangen.

(Nicht nur wegen Floyd …… da fiel ich nicht ganz so auf). Er trabte stets zielsicher zwischen den Hindernissen hindurch und freute sich, wenn ich außer Puste hinterherkeuchte.

Seinen 9. Geburtstag feierten wir mit einer Wienerletorte.

Floyd ist Vater von 6 Würfen – vier davon hat er bei uns zu Hause auch selbst mit großgezogen.

Die Vaterrolle hatte ihm eine würdevolle Reife verliehen.

Zeitweise zumindest. Denn wenn er dann wieder schwanzwedelnd  mit seiner ohramputierten Ziege antrabte und sie mir vor die Füße warf frage ich mich:

Wird dieser Hund jemals erwachsen ?

Ich bin immer noch sehr stolz auf ihn, da er weder Dominanz noch Jagdtrieb hatte.

Auch war er stets ein großzügiger Gastgeber. Besucher mit und ohne Hund waren und sind bei uns auch heute noch herzlich willkommen. Und die Rehe, welche am Rhein aufgewachsen sind, blieben stehen und lugen uns nur aus ihren großen braunen Augen an. Könnten sie sprechen, hätten sie gesagt: „Ach, ihr seid das“.

So hatten wir stets viel Freude auf unseren täglichen Spaziergängen am Rhein.

Wenn uns nach einem Hochwasser nicht gerade die Schnacken auffrassen.

Ab und zu waren wir auch ein ganzes Hunderudel. Da machte es natürlich sehr viel mehr Spaß.

Wir durften viiiele wunderschöne Spiel- und Laufstunden zusammen verbringen

bis Floyd im Juli 2011 über die Regenbogenbrücke hinüber ging.

 

zurück

 

 

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!